Das Vereinsleben kehrt zurück

Nach dem verspäteten Saisonstart ist diesen Sommer das Vereinsleben wieder zurückgekehrt und somit auch ein Stück Normalität in unseren Alltag. Zum Wettkampfauftakt sind wir gleich zu den deutschen Meisterschaften im Jollenmehrkampf in Leipzig mit 6 Booten gestartet. Gleichzeitig wurden in diesem Wettkampf auch die Sächsischen Meisterschaften im JMK ausgerichtet, wobei gleich mehrere Mannschaften aus unserem Verein einen Platz auf dem Siegerpodest erringen konnten.

Auch unsere weiteren Wettkämpfe zum Thüringer Pokal in Erfurt und zum Deutschland Cup in Bitterfeld verliefen sehr erfolgreich und brachten uns vor allem ein Stück weit zurück in den Seesportalltag. Um unserer Jugend in Zukunft auch weiterhin optimale Bedingungen für die Regatta bieten zu können, wurde Anfang dieses Jahres in eine gebrauchte Regatta-Ixylon investiert. Somit können wir nun auch weiterhin auf vordere Platzierungen zuarbeiten.

Oktoberregatta / Deutschland Cup, ZK10

Als letzten Wettkampf in diesem Jahr sind wir als Verein mit zwei Booten zum Deutschland Cup im Kuttersegeln (ZK10) in Bautzen gestartet. Auch hier war uns Rasmus gewogen und bescherte uns ein perfektes Segelerlebnis. Nun steht die Wintersaison an und damit die Zeit für Reparaturen und Überholungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.